Fachbereich Rechtskunde

Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.“

                                             (Mahatma Gandhi)

 

Die Fachschaft Rechtskunde stellt ihre Arbeit vor

Rechtskunde ist ein Wahlpflichtkurs, der ab Klassenstufe 9 belegt werden kann. Es besteht die Möglichkeit, in diesem Kurs auch die mündliche Abiturprüfung abzulegen.

Wir möchten Ihnen die Themen der Klassenstufen 9 bis 12 sowie eine Auswahl der entsprechenden Inhalte vorstellen. Dabei ist der neue Fachlehrplan die Grundlage unserer Ausführungen.

 

Klassenstufe 9:          

  • Einführung in die Grundlagen des Rechts: Grundbegriffe, Rechtsquellen, Instanzenweg, Organe der Rechtspflege
  • Das Rechtssystem und seine Bedeutsamkeit für das Leben Jugendlicher
  • Rechtsgeschäfte des Alltags anhand ausgewählter Fälle analysieren
  • Das Strafrecht: Voraussetzungen einer strafbaren Handlung, Deliktarten, Jugendstrafrecht

 

Klassenstufe 10:         

  • Der Wandel des Rechts im Kontext gesellschaftlicher Veränderungen, z. B. Grundrechte, Gerechtigkeit, Rechtssicherheit, Bundesverfassungsgericht, Verfassungsbeschwerde, Richterrecht
  • Schuld- und Sachenrecht: Vertragsarten, Rechte beschränkt Geschäftsfähiger, Besitz und EigentumDas Leben mit dem Internet: geschützte Werke und Urheber, Persönlichkeitsrechte
  • Familienrecht: Ehe, Ehescheidung und Rechtsfolgen, nichteheliche Lebensgemeinschaft, Verwandtschaft
  •  Erbrecht: gesetzliche und gewillkürte Erbfolge

 

Klassenstufe 11:         

  • Aufbau und Funktionsweise unseres Rechtssystems:Quellen, Wesen und Aufgaben des Rechts, Rechtsstaatsprinzip, materielles und formelles Recht, Rechtsgebiete, Auslegung von Rechtssätzen, Aufbau der Gerichtsbarkeit
  • Arbeitsrecht: Aufgaben, Formen und Inhalte arbeitsrechtlicher Regelungen, Zivil- und Arbeitsgerichtsbarkeit, Richterrecht
  • Analyse und Beurteilung persönlicher Rechtsbeziehungen: Schuld- und Sachenrecht, Rechtsgeschäft und Willlenserklärung, Zivilgerichtsbarkeit

 

Klassenstufe 12:         

  • Strafrecht: Grundprinzipien des Strafrechts, Abgrenzung von Straftat und Ordnungswidrigkeit, Formen strafbarer Handlungen,Täterschaft, Strafen und Maßregeln der Besserung und Sicherung, Strafvollstreckung und Strafvollzug, Grundsätze, Beteiligte und Ablauf des Strafverfahrens
  • Familien- und Erbrecht: Rechtsverhältnisse durch Ehe, Kindschaft und Verwandtschaft, Rechtsstellung des Kindes, Vormundschaft, Pflegschaft und Betreuung, Erbfolgen, Rechtsstellung des Erben,

 

Rechtskunde ist nicht das Auswendiglernen von Paragraphen. Die Schülerinnen und Schüler sollen allmählich befähigt werden, Rechtskenntnisse zu erwerben, diese anzuwenden, um alltägliche Situationen besser meistern zu können.

 

Aktivitäten Im Wahlpflichtkurs Rechtskunde

Jahrgang 9:

Besuch des Polizeireviers Börde,Teilnahme an einer Gerichtsverhandlung im Amtsgericht in Haldensleben

 

Jahrgang 11:

Teilnahme an einer Gerichtsverhandlung im Amtsgericht Haldensleben